Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Aktuelles
Autor: Hirsch & Wölfl GmbH
Artikel vom 16.10.2019

B 296 vor Ammerbuch-Entringen: Vollsperrung der Bundesstraße vom 14.10.2019 bis 25.10.2019 aufgrund der Erneuerung von Abwasserleitungen

Aktualisierung:

B296 in Ammerbuch-Entringen: Verlängerung der Vollsperrung aufgrund von erweiterten Schadensbereichen bei den Abwasserleitungen

Seit Montag 14.Oktober 2019 ist die Tübinger Straße im Zuge der B 296 im Bereich vor dem Ortseingang Entringen voll gesperrt. Die Sperrung ist erforderlich, um die Erneuerung einer maroden Entwässerungseinrichtung durchführen zu können. Bei den Tiefbauarbeiten wurde nun ein größeres Schadensausmaß festgestellt, welches im Zuge der Zustandsfeststellung vor den Bauarbeiten nicht feststellbar war. Durch die nicht geplanten Arbeiten verlängert sich die Maßnahme nun leider bis Freitag, 25. Oktober 2019.

Die Umleitung des Verkehrs erfolgt weiterhin in beiden Richtungen über die K 6917 Altingen, die L 359 Reusten, Poltringen und Pfäffingen zur B 296.

Für den Busverkehr ergeben sich hierdurch folgende Änderungen: Am Wochenende vom 18. bis 20. Oktober 2019 wird der Nachtbus N 80 zwischen Tübingen und Herrenberg über Poltringen und Reusten umgeleitet. Entringen und Breitenholz werden ab der Haltestelle Reusten Schulsteige per Anmeldeverkehr an den Nachtbus angebunden (Tel. 07071 / 93 500, Anmeldung mindestens 30 Minuten vor Fahrtbeginn, es gilt der Sondertarif). Der Herrenberger Stadtteil Kayh wird in dieser Zeit nicht vom Nachtbus bedient.

An die Vollsperrung der Tübinger Straße schießt sich eine abschnittsweise halbseitige Sperrung mit Ampelregelung in der Ortsdurchfahrt an. Hier müssen beschädigte Entwässerungsrinnen am Straßenrand ausgetauscht werden. Die witterungsabhängigen Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende November 2019.

 Für die erweiterten Belastungen und Behinderungen bittet das Landratsamt Tübingen die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

 Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen findet man im Baustelleninfor-mationssystem unter www.baustellen-bw.de.

 

 

Stand 11.10.2019:

Ab Montag, 14. Oktober bis Freitag, 18. Oktober 2019 muss ein Teil der Tübinger Straße im Zuge der B 296 im Bereich VOR dem Ortseingang Entringen voll gesperrt werden.

Die Umleitung des Verkehrs erfolgt in beiden Richtungen über die K 6917 Altingen, die L 359 Reusten, Poltringen und Pfäffingen zur B 296.

Die Bundesstraße auf der Strecke Entringen - Pfäffingen und umgekehrt ist gesperrt, es ist kein Durchkommen möglich!

Das Ausweichen auf Feldwege ist verboten! Bitte folgen Sie der Umleitungsbeschilderung.

Die Sperrung ist erforderlich, um die Instandsetzung der Entwässerungseinrichtungen durchführen zu können. Hierzu müssen defekte Rohrleitungen in der Straße ausgebaut und ersetzt werden. Weiterhin müssen Schächte an die neue Leitung angeschlossen und geprüft werden.

An die Vollsperrung der Tübinger Straße schließt sich eine abschnittsweise halbseitige Sperrung mit Ampelregelung in der Ortsdurchfahrt an. Hier müssen beschädigte Entwässerungsrinnen am Straßenrand ausgetauscht werden.

Die witterungsabhängigen Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte November 2019. Die Kosten für die Instandsetzungsarbeiten betragen rund 150.000 Euro und werden vom Bund getragen.

Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen bittet das Landratsamt Tübingen die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Weitere Informationen zu aktuellen Straßenbaustellen finden Sie im Baustelleninformationssystem unter www.baustellen-bw.de

Landratsamt Tübingen
www.kreis-tuebingen.de