Gemeinde Ammerbuch (Druckversion)

Nach Ammerbuch mit Bus und Bahn

Ammertalbahn
Ammertalbahn

Ammerbuch ist verkehrsgünstig gelegen durch die Bundestraße B296 (ehemals B28), verschiedene Kreis- und Landstraßen und die Nähe zur Autobahn A81. Aber auch ohne eigenes Auto kommt man gut voran.

  • Drei Gemeindeteile von Ammerbuch sind an die Ammertalbahn angebunden, Bahnhöfe gibt es in Altingen, Entringen und Pfäffingen. An diesen Bahnhöfen hat die Gemeinde kostenlose Park & Ride-Parkplätze eingerichtet.

    • Die Ammertalbahn verkehrt zwischen Tübingen und Herrenberg und ist an den Verkehrsverbund Naldo (Neckal-Alb-Donau) angebunden.
    • Am Bahnhof Herrenberg kann man ins Netz des VVS Stuttgart wechseln.

  • In ganz Ammerbuch verkehren Buslinien des ÖPNV, die die Gemeindeteile nicht nur untereinander verbinden, sondern auch mit den Städten Herrenberg, Rottenburg und Tübingen.

Teilauto

Teilauto

... und wenn es mal doch ein Auto sein soll:
Auf einem Parkplatz direkt vor dem Rathaus Entringen in der Kirchstraße steht ein Auto von Teilauto Neckar-Alb.

Ausführliche Informationen zur Nutzung dieses Teilautos auf der Internetseite:
www.teilauto-neckar-alb.de

Ammerbuch ist gut angebunden zum Auspendeln Richtung Tübingen, Rottenburg und Herrenberg (S-Bahn) und zur Autobahn A81 Richtung Sindelfingen, Böblingen und Stuttgart (Flughafen) oder Richtung Singen.

Eine weitere Alternative: Die Mitfahrgelegenheit

Bei folgenden Anbietern können Sie bequem nach angebotenen Fahrten suchen oder selbst inserieren:

Blablacar: www.blablacar.de/

BesserMitfahren: www.bessermitfahren.de/

Flinc: flinc.org/

Pendlerportal: www.pendlerportal.de/

http://www.ammerbuch.de/index.php?id=157