Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Geschichtliches & Wappen

Ammerbuch wurde 1971 gegründet

Zusammenschlussvereinbarung Ammerbuch 1977

Im Zuge der baden-württembergischen Gemeindereform haben sich sechs bis dahin eigenständige Gemeinden am 1. Dezember 1971 zur Einheitsgemeinde Ammerbuch zusammengeschlossen.

  • Altingen
  • Pfäffingen
  • Poltringen
  • Reusten

liegen an der Ammer

  • Breitenholz
  • Entringen

liegen am Schönbuch

Ammer und Schönbuch - daher der Name Ammerbuch.

1971: Die Siegel der sechs Gemeindeteile und die Unterschriften der sechs Bürgermeister unter der Zusammenschlussvereinbarung Ammerbuchs

Wappen der Gemeinde Ammerbuch

Wappen der Gemeinde Ammerbuch

Das Ammerbucher Wappen aus dem Jahr 1971 zeigt ein fließendes Gewässer für die Gemeindeteile, die an der Ammer liegen und eine Buche für die Ortschaften am Schönbuchrand.

Die sechs Gemeindeteile von Ammerbuch werden durch die sechs emporstrebenden Äste und die sechs bodenständigen Wurzeln der Buche symbolisiert.

Das Wappen der Gemeinde Ammerbuch unterliegt dem Copyright der Gemeinde Ammerbuch. Es ist nicht gestattet, dieses Wappen ohne Zustimmung der Gemeinde zu kopieren oder zu veröffentlichen!

Bisherige Bürgermeister der Gemeinde Ammerbuch

  • 1972 - 2000: Bürgermeister Hugo Dieter
  • 2001 - 2014: Bürgermeister Friedrich v. Ow-Wachendorf
  • 2014 - heute: Bürgermeisterin Christel Halm